hpl-Logo

Objekt- und Tragwerksplanung im Ingenieur- und Wasserbau
Numerische Simulation - Bauüberwachung - Projektsteuerung

Massivbau

Massivbau 

Im Gegensatz zur Skelettbauweise wird in der Massivbauweise keine Trennung zwischen tragenden und raumtrennenden Bauteilen vorgenommen. Bauwerksabhängig ergeben sich dadurch Baukörper die sowohl kleingliedrig als auch sehr großvolumig sein können. Daraus entstehen vielfältige komplexe Randbedingungen, die bei der Objektplanung, Tragwerksplanung und bei der Durchführung des Bauvorhabens zu beachten sind. Das betrifft nicht nur den Neubau, sondern auch den Um- und Rückbau von Bauwerken aus Beton/Stahlbeton und Mauerwerk. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um den Lastabtrag in das Erdreich, das Tragverhalten von Massivbaukörpern, die Berücksichtigung der Hydratationswärme bei großvolumigen Betonbauten und die bei der Planung zu berücksichtigenden Baustellenlogistik für das Betonierkonzept. Mit unseren umfangreichen Erfahrungen sind wir für Sie ein verlässlicher Partner für Ihre Planungen.