Ersatzneubau Wehr Richtgraben Golzow

Ersatzneubau Wehr Richtgraben Golzow

Das Wehr Richtgraben hat eine zentrale Steuerungsfunktion für die Regulierung des Wasserhaushalts im östlichen (Letschiner Hauptgraben), sowie im westlichen Hauptvorfluter (Seelake) des Oderbruchs und hat eine hohe Bedeutung für die landwirtschaftliche Wasserbereitstellung.

Infolge des schlechten Erhaltungszustandes des 1986 rekonstruierten Vorgängerwehres, wird das Wehr Richtgraben Golzow erneuert.

Die hpl Ingenieurgesellschaft mbH ist mit der Planung, Bauoberleitung und der örtlichen Bauüberwachung beauftragt.

Auftraggeber dieses Projektes ist der Gewässer- und Deichverband (GEDO) in Seelow, die Bauarbeiten begannen im Mai 2022 und sind bis Mai 2023 geplant.

Zur Erreichung eines guten ökologischen Zustandes wird im Zuge des Ersatzneubaus der Wehranlage eine Fischaufstiegsanlage errichtet. Gebaut wird ein Wehrbauwerk mit einer Öffnung von 4,40 m Breite und eine Fischaufstiegsanlage (FAA) in der Bauweise konvent-ioneller Beckenpass mit einer lichten Breite von 2,25 m.

Weitere Beiträge