Bauarbeiten für den Ersatzneubau des Auslaufbauwerkes Wrech sind gestartet

Bauarbeiten für den Ersatzneubau des Auslaufbauwerkes Wrech sind gestartet

Die Baumaßnahmen für das Auslaufbauwerk haben im Oktober 2021 begonnen. Das Bauwerk befindet sich an der unteren Oder und gewährleistet die Entwässerung des Polders.

Momentan werden die Arbeiten zur Herstellung der Baugrube, der bauzeitlichen Umfahrung und der Abriss des Bestandsbauwerkes ausgeführt. Errichtet wird ein dreifeldriges Wehr mit einer lichten Weite von 4,00 m pro Wehrfeld.

Bemerkenswert sind die vorgefundenen Bauwerksreste des alten Schöpfwerkes, die historischen Schleusentore sowie die alte Holzumspundung der vormaligen Baugrube, welche archäologisch betreut werden und teilweise später am Standort ausgestellt werden sollen.

Aufgrund der sensiblen Belange des Naturparkes Unteres Odertal, in dem sich die Baustelle befindet, wird der Bauablauf an die Brutzeiten der seltenen Vogelarten angepasst und eine Lärmschutzwand zur Lautstärkereduzierung errichtet.

Im Auftrag des Landesamtes für Umwelt Brandenburg bearbeitete hpl die Objekt- und Tragwerksplanung der Leistungsphasen 3-7 in einer Planungsgemeinschaft mit den G.U.B.-Ingenieuren.

Weitere Beiträge